Herzlich willkommen bei der Europa-Union Saar

Die Europa-Union ist ein Teil des europaweiten Dachverbandes der UEF – Union Europäischer Föderalisten – mit Sitz in Brüssel. In Deutschland zählt sie rund 17.000 Mitglieder. Die Europa-Union Saar ist weder parteilich noch konfessionell gebunden. Ihre Mitglieder sind demokratisch aktive Bürgerinnen und Bürger, die sich für die Europäische Integration engagieren.

 


L'action par e-mail en français : CLIQUEZ ICI.

Unterstützer - Les supporters

15.03.2021: Die Petition ist beendet und wird jetzt bei den politischen Entscheidungsträgern in Berlin, Paris und Brüssel eingereicht. Die E-Mail-Aktion läuft als unabhängig davon weiter.

La pétition est terminée et va maintenant être soumise aux décideurs politiques à Berlin, Paris et Bruxelles. L'action par e-mail se poursuit indépendamment de cela.

 

Kontinuierlicher Einsatz braucht eine breite Förderung

Sie finden, dass wir unsere Arbeit für ein föderales Europa der Bürger*innen gut machen und möchten uns deshalb fördern? Wir sind für jede Spende, die unsere Arbeit unterstützt, dankbar.

Aktuelle Meldungen:

Europas Zukunft entscheidet sich in Europas Handlungsfähigkeit – Einwurf von Generalsekretär Christian Moos

Die Konferenz über die Zukunft Europas wird am 9. Mai eröffnet, so feierlich, wie das angesichts einer aufsteigenden dritten Pandemiewelle möglich ist. Bereits heute geht die Internetseite der Konferenz online, über die jedefrau und jedermann sich an der Zukunftsdebatte beteiligen kann. Ganz gewiss wird die überparteiliche Europa-Union Deutschland sich beteiligen. » weiterlesen

Auftakt unserer diesjährigen Bürgerdialogreihe am 24. März um 17 Uhr

Bringen Sie Ihre Anliegen und Fragen ein bei unserem Online-Bürgerdialog „Oh Dear? Herausforderungen der EU-UK-Beziehungen nach dem Brexit“ und treten Sie in den virtuellen Dialog mit Annette Dittert, ARD-Korrespondentin in London und Studioleiterin des ARD UK Büros, und dem Europaabgeordneten Bernd Lange, Vorsitzender des Ausschusses für internationalen Handel des Europäischen Parlaments.   » weiterlesen

» weiterlesen

Europa-Union Saar reicht Petition in Berlin, Paris und Brüssel ein

Die Europa-Union Saar hat am Montag um 12 Uhr die Petition zu den Einschränkungen an der Grenze zwischen Moselle, Saarland und Rheinland-Pfalz beendet. Nun wurde der Petitionstext mitsamt der Liste der 2742 Unterzeichnungen bei Bundesinnenminister Horst Seehofer, Frankreichs Premierminister Jean Castex und bei der EU-Innenkommissarin Ylva Johansson per Einschreiben eingereicht. » weiterlesen

Wi(e)der die Grenze!

Die Europa-Union Saar verurteilt die nationalen Alleingänge der Hauptstädte Berlin und Paris sowie die fehlende europäische Koordinierung in der Pandemiebekämpfung. Durch die einseitigen Regelungen und Maßnahmen sei die Grenze erneut zur Trennlinie geworden, die mehr Schaden anrichte als sie nutze. Anstelle von Abschottung fordert der Landesverband endlich gemeinsame europäische Regeln und Strategien, um sich zusammen wirksam vor dem Corona-Virus zu schützen. Bewohner von Grenzregionen dürften nicht unverhältnismäßig mehr belastet… » weiterlesen

Moselle-Deutschland: Zusammenarbeiten statt Einigeln im Kampf gegen Covid-19

Die Union des Fédéralistes Européens Frankreich und die Europa-Union Deutschland verurteilen die einseitige Einführung von Kontrollen bei Reisen zwischen dem französischen Departement Moselle und Deutschland. Diese Maßnahmen sind weder effektiv noch stehen sie im Einklang mit dem Grundrecht der Bürgerinnen und Bürger, zwischen den EU-Mitgliedstaaten zu reisen. » weiterlesen

Die Europa-Union Saar über sich und ihre Petition für die praktikable Ermöglichung des kleinen Grenzverkehrs

Die europäischen Föderalisten an der Saar erklären ihren allgemeinen Auftrag und die Hintergründe ihrer aktuellen Petition für eine Harmonisierung und Vereinfachung der Einreisebestimmungen im notwendigen, kleinen Grenzverkehr zwischen Moselle, Saarland und Rheinland-Pfalz. » weiterlesen

Margriet Zieder-Ripplinger im Interview mit Radio Mélodie

Am Mittwochmorgen hat die Vorsitzende der Europa-Union Saar dem Sender Radio Mélodie aus Sarreguemines ein Interview zur Petition für eine Harmonisierung und Vereinfachung der Einreisebestimmungen im notwendigen, kleinen Grenzverkehr zwischen Moselle, Saarland und Rheinland-Pfalz gegeben. » weiterlesen