Herzlich willkommen bei der Europa-Union Saar

Die Europa-Union ist ein Teil des europaweiten Dachverbandes der UEF – Union Europäischer Föderalisten – mit Sitz in Brüssel. In Deutschland zählt sie rund 17.000 Mitglieder. Die Europa-Union Saar ist weder parteilich noch konfessionell gebunden. Ihre Mitglieder sind demokratisch aktive Bürgerinnen und Bürger, die sich für die Europäische Integration engagieren.

 


Kontinuierlicher Einsatz braucht eine breite Förderung

Sie finden, dass wir unsere Arbeit für ein föderales Europa der Bürger*innen gut machen und möchten uns deshalb fördern? Wir sind für jede Spende, die unsere Arbeit unterstützt, dankbar.

Aktuelle Meldungen:

Moria ist ein Fanal für Europa

„Das Flüchtlingslager Moria war schon lange vor dem verheerenden Feuer eine Schande für Europa“, sagt Christian Moos, Generalsekretär der überparteilichen Europa-Union Deutschland. Die menschenunwürdige Lage der Flüchtlinge auf der Insel Lesbos und andernorts an den Außengrenzen Europas verdeutliche den verlorenen Wertekonsens in Europa. „Das Recht, Humanität und Solidarität kommen im gegenwärtigen Europa zu kurz. Dass es den EU-Staaten nicht gelingt, eine auf den EU-Werten gründende gemeinsame europäische Asyl- und Migrationspolitik… » weiterlesen

Europe Direct Saarbrücken lädt ein zu einer Diskussion über die EU-China-Beziehungen

Europe Direct Saarbrücken bietet nach der coronabedingten Pause seine erste Präsenz-Verantaltung im Festsaal des Rathauses St. Johann an. Auch ein Livestream wird eingerichtet. Am 22. September, um 18:30 Uhr, diskutieren Professor Dr. Dirk Schmidt von der Universität Trier und Jo Leinen, ehemaliger Europaabgeordneter, über die Beziehungen zwischen der EU und China. » weiterlesen

Open-Air-Event zu 70 Jahre Schuman-Plan

DOKU-Live-Open-Air mit Ingo Espenschied anlässlich der deutschen EU-Ratspräsidentschaft. Mit seinen DOKULIVE-Produktionen zu europäischen Themen hat Ingo Espenschied ein Format geschaffen, das in den letzten Jahren viel Anklang gefunden hat. Am Freitag, den 4. September findet eine Aufführung an der Sendeanlage von Europe 1 bei Berus statt. » weiterlesen

EUD-Präsident Rainer Wieland: Es gibt keine einfachen Lösungen für Belarus

Erinnerungen an 1989, aber auch an den arabischen Frühling oder den Euro-Majdan werden wach. Die Menschen in Weißrussland finden sich nicht mehr damit ab, diktatorisch regiert zu werden. Die große Mehrheit, das zeigt die jüngste Entwicklung um die scheindemokratische Präsidentschaftswahl, verlangt nach Freiheit. Dieses ist legitim und rechtfertigt unter keinem Aspekt Gewalt, die wir verurteilen. » weiterlesen

Die Europa-Union Saar lädt zum Online-Meeting mit Europa ein

Die Europa-Union Saar freut sich, ihre erfolgreiche Veranstaltungsreihe “Rendez-vous mit Europa” nun - aus gegebenem Anlass im Online-Format - unter dem Titel “Online-Meeting mit Europa” fortsetzen zu können. Die erste Ausgabe findet am 26. August um 19 Uhr statt. » weiterlesen

70 Jahre Studentensturm von St. Germanshof-Wissembourg

Am 6. August 2020 hat sich der Studentensturm von 1950 auf die Grenzanlagen zwischen St. Germanshof und Wissembourg im Pfälzerwald/Nordvogesen zum 70. Mal gejährt. Damals demonstrierten dort 300 junge Menschen aus neun verschiedenen europäischen Ländern für ein vereintes, föderales Europa ohne Grenzen. Europäische Föderalisten aus der Großregion und der Oberrhein-Region veranstalteten aus diesem Auslass eine kleine Gedenkveranstaltung und veröffentlichten eine gemeinsame Resolution. Ein großer Festakt soll coronabedingt nächstes Jahr… » weiterlesen

Die Europa-Union Saar erneuert die Vision vom vereinten Europa ohne Grenzen

Die europäischen Föderalisten im Saarland haben anlässlich des 70. Jahrestages des Studentensturmes vom 6. August 1950 von St. Germanshof-Wissembourg eine Adaption für das Jahr 2020 der dort verlesenen Proklamation "Europa ist Gegenwart!" verfasst. Noch immer sind einige der 10 Forderungen von damals aktuell. » weiterlesen

Europe is still present!

On the occasion of the 70th anniversary of the student storming of the border fortifications at St. Germanshof-Wissembourg, the European federalists from the Greater Region and the Upper Rhine Region renew the demands for a united Europe without borders. » weiterlesen