Europe Direct Saarbrücken lädt ein zu einer Diskussion über die EU-China-Beziehungen

Europe Direct Saarbrücken bietet nach der coronabedingten Pause seine erste Präsenz-Verantaltung im Festsaal des Rathauses St. Johann an. Auch ein Livestream wird eingerichtet. Am 22. September, um 18:30 Uhr, diskutieren Professor Dr. Dirk Schmidt von der Universität Trier und Jo Leinen, ehemaliger Europaabgeordneter, über die Beziehungen zwischen der EU und China.

Die EU-Kommission verfolgt das Ziel, ein stärkeres Gewicht auf der internationalen Bühne zu bekommen. Hierbei gewinnt das Verhältnis zur Volksrepublik China an Bedeutung. Angesichts der Wirtschaftskraft und des zunehmenden politischen Einflusses Chinas hat die EU 2019 begonnen, das Gleichgewicht zwischen Herausforderungen und Chancen zu hinterfragen und eine Diskussion über Maßnahmen für globale Zusammenarbeit und ausgewogenere Wirtschaftsbeziehungen in Gang zu setzen. Aktuelle Entwicklungen wie die Corona-Pandemie und die Situation in Hongkong sowie die Spannungen zwischen den USA und China verschärfen die Situation. Steht die Welt vor einem neuen «Kalten Krieg»?

Im Rahmen der Veranstaltung des Europe Direct Saarbrücken mit Prof. Dr. Dirk Schmidt, Universität Trier (Lehrstuhl für Politik und Wirtschaft Chinas) soll vor dem Hintergrund des aktuellen politischen Kontextes diskutiert werden, wie sich die zukünftige Entwicklung der Beziehungen zwischen der EU und China gestalten könnte. Als Experte wird Jo Leinen, eh. MdEP und langjähriger Vorstand der China Delegation des Europäischen Parlamentes, über seine persönlichen Erfahrungen berichten.

Aufgrund der geltenden Hygieneregeln ist die Anzahl von Personen, die bei Veranstaltungen teilnehmen kann, beschränkt. Bitte melden Sie sich bei Interesse an der Veranstaltung frühzeitig an (Tel: 0681/905-1220 bzw. europe-direct@saarbruecken.de). Bitte beachten Sie dass die Kontaktdaten aller Veranstaltungsbesucher/-innen gesammelt und 4 Wochen vorgehalten werden müssen. Die Veranstaltung wird zusätzlich live auf Facebook gestreamt.

Hinweis: Aufgrund der Covid-19-Pandemie kann es zu kurzfristigen Änderungen bei den Veranstaltungen kommen, die Angaben stehen daher unter Vorbehalt. Gegebenenfalls entscheidet sich kurzfristig, ob Veranstaltungen als Präsenz- oder Digitalformat stattfinden.

Die Europa-Union Saar, die Stiftung europäische Kultur und Bildung und die Europäische Akademie Otzenhausen sind Partner der Veranstaltung.

TwitterFacebookLinkedInEmail